Regest:

Johann Carl von Eppingen bestätigt Ernst Ahasverus Graf von Lehndorff den Erhalt von 60 Fl. und cediert diesem sein Recht der Erbuntertänigkeit für Michael Bannasch, Sohn des Radmachers Woiteck Bannasch. Dieser war ihm entlaufen, hatte sich in königliche Dienste begeben und in der von Lehndorffschen Kompagnie im Finckensteinschen Regiment gedient. Entsprechend des königlichen Befehls hätte er danach auf die Güter des Eppingen zurückkehren müssen, begab sich aber nach Steinort. Er habe erklärt, würde er zur Rückkehr gezwungen werden, würde er wieder entlaufen.

Zitierhinweis

Johann Carl von Eppingen an Ernst Ahasverus Graf von Lehndorff. Jagodnen, 20. Dezember 1723. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_bnz_pkg_v1b