Lötzen, den 6. September 1860

Hochzuehrender Herr Graf!

Ew. Hochgeboren sehr geehrtes Schreiben vom 24. vor. Monats ist mir am 4. d. Mts. nach meiner Rückkehr von den in Königsberg stattgefundenen Divisionsübungen erst zugestellt. Dieser ungünstige Fall behinderte mich, dem mich hochehrenden Auftrage Sr. Exzellenz des Herrn Feldmarschalls Freiherrn von Wrangel, in seinem Namen der heiligen  Carol war am 7. August 1860 in Steinort geboren worden.
 [Schließen]
Taufhandlung Ihres Sohnes
beizuwohnen, nachzukommen. Indem ich Ew. Hochgeboren hierüber mein tiefstes Bedauern ausdrücke, benachrichtige ich Sie ganz ergebenst, dass ich dem Herrn Feldmarschall bereits Meldung von der Nichterfüllung seines mir gewordenen Befehls erstatte habe.

Ew. Hochgeboren mich ganz ergebenst empfehlend und Hochdero Frau Gemahlin unbekannter Weise meinen tiefsten Respekt versichernd, zeichne ich mich mit vorzüglichster Hochachtung

Ew. Hochgeboren ergebenster Diener von Schlabrendorff
Oberstlieutenant und Kommandeur des 6. Ostpreußischen Infanterieregiments No. 43

Zitierhinweis

Ludwig Graf von Schlabrendorff an Carl Meinhard Graf von Lehndorff. Lötzen, 6. September 1860In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_bpf_wmg_hdb