Regest:

Erwiderung auf dessen Eingabe vom 17. Januar 1900/Stundungsgesuch. - Sie wären berechtigt, gegen die Ostpreußische Landschaft auf Zahlung der überwiesenen Geldbeiträge zu klagen. Davon wolle man absehen. Lehndorff wird aufgefordert, den Nachweis zu führen, dass er die angebotenen 1.500 Mark an die Kreiskasse zu Angerburg abgeführt habe. Künftig habe er die vierteljährliche Zahlung von 320,85 Mark Ergänzungssteuer zu den festgesetzen Terminen pünktlich zu leisten unter Androhung der unverzüglichen Exekution seiner gesamten Staatsteuerreste. Die letztendliche Entscheidung wird der Finanzminister treffen.

Zitierhinweis

Königliche Regierung, Abt. für direkte Steuern, Domänen und Forsten an Carol Graf von Lehndorff. Gumbinnen, 25. Januar 1900In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_dtf_2js_wcb