31. Dezember 1789

 Heinrich August, geb. 1777. - Am 16. April 1800 schreibt der Prinz an Lehndorff, dass er dessen Wunsch, den Sohn Heinrich als Ritter des Johanniter-Ordens aufzunehmen, nicht erfüllen, könne, da nach Beschluss des Kapitels von 1795 nunmehr ein Alter von 24 Jahren bei Aufnahme erreicht sein müsse, vgl. ebd., S. 151 f.
 [Schließen]
Als Herrenmeister des Johanniter-Ordens verspricht Prinz Ferdinand Lehndorff für dessen Sohn eine Anwartschaft auf eine Pfründe des Johanniter-Ordens, sobald dieser das 13. Lebensjahr überschritten habe.

  Editorische Auslassung [...] Ich bin erfreut, dass es Ihnen auf Ihrem Landgute gefällt; die Pflege des Gartenbaus während der günstigen Jahreszeit, gesellige Aufführungen während des Winters, eine erwählte und  Die Rückkehr nach Steinort brachte auch die Möglichkeit zu Reisen und zahlreichen Besuchen und Gegenbesuchen mit sich. Zum Jahreswechsel 1790/91 kamen die Lehndorffs nach Berlin, besuchten die Oper, Bälle und nahmen an Hoffestlichkeiten teil, siehe das Tagebuch von Amalie von Lehndorff, geb. von Schmettau vom Juni 1790 bis September 1792, in: LASA, StA L, Bestand 21950 FA Lehndorff, Nr. 493.
 [Schließen]
angenehme Gesellschaft,
was braucht man mehr, um glücklich zu sein und nach Belieben die Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen? Sie haben all das in Steinort zu vereinigen gewusst. Sie täten Unrecht, Ihre Stellung zu verlassen, denn Größe und Würden machen nicht das Glück des Lebens aus. Die Gesellschaft der Großen, obgleich ehrenvoll, ist immer mit Zwang verknüpft, wozu oft noch Langeweile kommt; als alter Hofmann, der eine vollkommene Kenntnis des Hofes und der großen Welt besitzt, werden Sie, denke ich, mir Recht geben.   Editorische Auslassung [...]

Zitierhinweis

Prinz Ferdinand von Preußen an Ernst Ahasverus Heinrich Graf von Lehndorff. 31. Dezember 1789. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_fkp_tbm_cz