Steinort, den 10. Juni 1748

Allerdurchlauchtigster Großmächtigster König
Allergnädigster König und Herr

So heilsam und ersprießlich auch Ew. Königl. Majestät allerhöchste Intention und allergnädigste Willensmeinung ist, dass die Prozesse in Ew. Königl. Maj. sämtl. Provinzien und Landen auf alle nur mögliche Art verkürzet und einem jeden prompte Justice administrieret werden soll, so sicher muss dennoch über das Königl. Domänen-Amt zu Angerburg höchst empfindlich  beklagen
 [Schließen]
dolieren
, dass, ohnerachtet die Konkurs-Sache des Einsassen Bugnots zu Groß Strengeln, in welcher mit sub Beilage A aus einer ingrossierten Obligation vom 9. Febr. 1743 166 Fl. zustehen und als Kreditbrief Hypothecariae vor vielen anderen Kreditoribus die unstrittige Priorität habe, nunmehro schon über 3 Jahre gedauert und des Communis Debitores sämtl. Mobilien und Effekten sogleich nach festgesetztem Konkurs  zerstört
 [Schließen]
destranieret
worden. Dennoch binnen so geraumer Zeit weder ein Prioritäts-Urteil darinnen abgefasst, noch sonst die Sache rechtlich abgetan, sondern bis zu jetziger Zeit alles unablässigen  Drängens
 [Schließen]
Urgirens
ungeachtet, der ganze Konkurs  in der Schwebe
 [Schließen]
in suspenso
gelassen worden.

Es akkordiert sich aber, Allergnädigster König und Herr, diese Sache hauptsächlich daran, dass Amtmann Cibrovius als Justitiarius in dieser Konkurs-Sache selbsten interessiert ist, und wegen seiner eigenen Forderung nicht hinten anstehen, mithin den Kreditoribus Hypothecaris keine Priorität gestehen will.

Da nun offenbaren Rechtes, dass kein Justitiarius  in eigener Sache
 [Schließen]
in propria causa
sich daselbst zu einem Richter aufwerfen kann, so sehe kein ander Mittel vor mir, aus dieser langwierigen Prozess-Sache zu kommen, als das bei Ew. Königl. Majestät hierdurch notdringend in tiefster Untertänigkeit suppliziere, dem Amtmann Cibrovius per Reskriptum allergnädigst aufzugeben, sich der Kognition in dieser Sache gänzlich zu enthalten und dagegen die Erkenntnis in dieser so lange trainierten Konkurs-Sache einem unparteiischen Gericht, wozu zu  Vermeidung
 [Schließen]
Evitierung
aller Weitläuftigkeit das in loco befindliche Angerburgsche Stadtgericht in alleruntertänigsten Vorschlag bringe, in höchsten Gnaden zu demendieren, auch die schleunige Abtuung dieser Rechts-Sache dem delegierten Gericht mit höchstem Nachdruck allergnädigst anzubefehlen.

Wie nun dieses mein alleruntertänigstes Gesuch in Recht und Billigkeit gegründet, also getröste mich allergnädigster Erhörung und ersterbe in tiefster Devotion
Ew. Königlichen Majestät

Zitierhinweis

Gräfin von Lehndorff beschwert sich über die Säumigkeit der Gerichte. Steinort, 10. Juni 1748In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_it4_dbs_1qb