Barten, den 20. November 1854

Euer Wohlgeboren!

erhalten beigehend die Zeichnung sowie die Materialienberechnung zum Bau des Erbbegräbnisses zu Steinort mit dem ergebenen Bemerken, dass diese Zeichnung meines Wissens nach die letzte ist, die S. Exzellenz der verstorbene Herr Graf erhalten hat und zur Ausführung bestimmte. Gleichzeitig erlaube ich mir noch zu bemerken, dass S. Exzellenz es mir ans Herz legte, das Gebäude so zu konstruieren, dass es, seinen Worten gemäß, ewig stehen kann. Aus diesem Grunde wird auch das viele Mauermaterial zu den starken Mauern gebraucht. Um in dem Sinne der verstorbenen Exzellenz zu handeln wage ich es, dem Herrn Grafen von Lehndorff zur Ausführung der wenigen Fenster in diesem Gebäude das Gusseisen vorzuschlagen, und bin gerne bereit, hierzu die Zeichnung sowie die Bestellung zu übernehmen. Das Projekt ist im Rohbau gehalten und ist daher auch angenommen, dass die Gesimsziegel, derer hier nicht viele und einfach sind, vom Töpfer gefertigt werden. Haben Sie die Güte, mir über die letzten Punkte Auskunft zu geben, damit ich mich hiernach richten kann.

Wie ist Herr Graf mit diesem Entwurf zufrieden?  Vgl. APO, Bestand 382 FA Lehndorff, Nr. 150 und 151 zu Tischlerarbeiten und zur Verfertigung von Särgen für Steinort (1854-1855, 1858-1864, 1866-69, 1873/1874).
 [Schließen]
Um eine größere Anzahl Särge in das Gewölbe stellen zu können,
habe ich letzteres so weit erhöht, dass man ein Gerüst in demselben anbringen kann, und später eine zweite Reihe Särge über die erste setzen kann.

Mit Hochachtung zeichne ich mich als Ew. Wohlgeboren ganz ergebenster  
 [Schließen]
Laudien

PS.  Vgl. das PS. zum Dokument vom 25. August 1854.
 [Schließen]
Wo haben die Zeichnungen gesteckt?
L.

Zitierhinweis

Baumeister Laudien an Carl Meinhard Graf von Lehndorff. Barten, 20. November 1854. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_jfm_pwm_xcb