Regest:

Der Hauptmann und Kompaniechef im Ostpreußischen stehenden Regiment Nr. 43 Cramer bittet Lehndorff um dessen Hilfe. Aus gesundheitlichen Gründen sei er mehrfach beurlaubt worden, habe aber eine „Passion für Pferde“, so dass eine Beschäftigung in einer Gestütsverwaltung ihn interessieren würde. Auch habe er bereits beim Militär um eine Versetzung in die Gendarmerie nachgesucht. Er bittet Lehndorff um Fürsprache bei seinem Bruder, dem Flügeladjutanten Heinrich von Lehndorff, ob dieser in der Angelegenheit mit von Albedyll Rücksprache nehmen könne.

Zitierhinweis

Hauptmann Cramer an Carl Meinhard Graf von Lehndorff. 12. Dezember 1880In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_jfs_m31_tbb