Regest:

Lehndorff bemüht sich Friedrich Geitzner, „Gärtner im Botanischen Garten  Der Hortus Botanicus Amsterdam ist einer der ältesten botanischen Gärten der Welt. Er wurde am 12. November 1638 als Hortus Medicus Amstelodamensis gegründet. Der Garten ist ungefähr 1,2 ha groß und beinhaltet mehr als 4.000 Pflanzen.
 [Schließen]
Hortus Medicus zu Amsterdam
, der sich gerade in Preußen aufhält, zu engagieren, befürchtet jedoch, dass die Konditionen, die er ihm anbieten können, 60 Rtlr. und freie Kost und Logis wie alle Hausoffizianten, ihm nicht genügen werden. Zu den Aufgaben würde die Pflege des Gartens nach Lehndorffs Vorstellungen, die Versorgung mit Obst und Gemüse, die Pflege der Obstbäume, aber auch die Ausstattung seiner Zimmer mit Blumen, die er über alles liebe, gehören. Er beabsichtige ein Treib- und ein Blumenhaus zu bauen, was in der Gegend ungewöhnlich sei, weshalb niemand über die nötigen Kenntnisse verfüge. Eine Orangerie würde unter den Bedingungen des ostpreußischen Klimas Schwierigkeiten und wenig Nutzen bringen.

Zitierhinweis

Carl Friedrich Ludwig Graf von Lehndorff an Friedrich Geitzner. Commercy, 20. Juli 1818In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_kqp_dfg_l3b