Regest:

Der zum Vormund der unmündigen Kinder der Gräfin von Lehndorff bestellte Sigismund Freiherr Schenck von Tautenburg lässt sich von seinem Amt dispensieren. Für die Söhne soll ein neuer Vormund bestellt werden.

Zitierhinweis

Friedrich II. König von Preußen an Maria Louisa Gräfin von Lehndorff. Königsberg, 31. August 1745In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_lpn_twy_yhb