Wehlau, den 15. Novbr. 1853

Lieber Papa!

Du kannst nicht glauben, wie sehr mich der Tod des alten Zeugmeisters alteriert hat, denn der Tod eines Mannes, der einem von Jugend auf so nahe gestanden hat, dem man stets wohlgewollt und den man stets geliebt und geachtet hat, geht einem näher, als wenn man von dem Tode 10 anderer hört, die einem nicht so nahe gestanden.

Es wäre aber jetzt auch ganz gewiss sehr gut, wenn Du auf einige Zeit nach Königsberg oder Friedrichstein gingst; denn Dir muss Steinort jetzt auch noch öder vorkommen als bis jetzt, wo Du Dich an den alten redliche Mann gewöhnt hattest.

Hier hat die Cholera seit einigen Tagen aufgehört, der letzte Fall war, glaube ich sicher, vor fast 14 Tagen. In Nordenburg aber soll sie rasen und es werden von überall Ärzte hingeschickt, um dort zu helfen, da der in Nordenburg selbst angestellte so ängstlich sein soll, dass er zu keinem Kranken hingeht. Die  Bouilly, Les jeunes femmes, 2 Vol. Paris. Jugend- und Erziehungsschrift.
 [Schließen]
jeunes femmes
habe ich angefangen zu lesen, es scheint mir ein sehr schönes und fließendes Französisch zu sein, die Menschen sind wie in allen französischen Werken teils Engel von Güte, teils Teufel, teils im höchsten Grade ridicule. Ich für meine Person befinde mich Gott sei Dank ziemlich wohl; nur habe ich häufig ein starkes Drücken in der Herzgrube, was ich schon im Sommer in Königsberg immer im höchsten Grade hatte, ich glaube, es rührt von den Hämorrhoiden her, die sich auf den Magen geworfen haben; wenn ich einmal nach Königsberg komme, so will ich mit  Ein Wort unleserlich [...] darüber sprechen.

Meine Pferde sind unverrufen auch gesund und das Auge der  Seine Stute, die er in der Offiziers-Reitstunde nutzte.
 [Schließen]
Galyre
ist jetzt wieder ganz gut. Ob es wiederkehren wird ist noch nicht zu wissen.

Lebe wohl, lieber Papa, und vergiss nicht deinen untertänigen Sohn G v Lehndorff

PS. Gehe doch nur so bald als möglich nach Königsberg oder Friedrichstein.

Zitierhinweis

Georg Graf von Lehndorff an seinen Vater Carl Friedrich Ludwig. Wehlau, 15. November 1853In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_vzg_qjx_43b