Souper beim Prinzen Heinrich an kleine Tischen. Ich habe hier eine merkwürdige Überraschung, indem ich Stillfried sehe, mit dem ich vor fünf Jahren einen merkwürdigen Briefwechsel führte. Er ist ein liebenswürdiger junger Mann. Mit dem Prinzen Heinrich habe ich eine lange Unterredung, die mich recht traurig stimmt. Ich finde immer, dass auf einen Augenblick des Glückes zehn Tage der Trauer folgen.

Zitierhinweis

Tagebucheintrag von Ernst Ahasverus Heinrich Graf von Lehndorff. Berlin, 21. Dezember 1753In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_a41_1c1_mdb