Regest:

Der Bauer Jacob Doritke, der „von den Franzosen ruiniert, dass er dem Erbe nicht länger vorstehen kann‟, hat die Herrschaft ersucht, dass ihm sein Bauererbe abgenommen wird. Durch die Schulzen und Gerichtsschöppen aus Reichertswalde und Silberbach werden in dessen Wohnung dessen Habseligkeiten taxiert und das lebende und tote Kapital, das nach dem Besatzbrief vorhanden sein müsste, geprüft.

Zitierhinweis

Jacob Doritke verliert seinen Hof. Silberbach, 5. April 1808In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_bzm_r1f_4rb