Zum unten gesetzten Dato ist mit dem  Heydemann?
 [Schließen]
Meister Hedmann
bedungen worden, dass er auf dem Pristannischen Werder ein Haus verfertigen soll laut dem ihm gegebenen Abriss dergestalt, dass das Dach mit einer Mansarde oder doppeltem Dach, die Herschaftsstube mit dem Saal mit Dielen ausgelegt, auch die Balken daran gehobelt und die Bohlen und Ständer von auswendig des ganzen Hauses gehobelt sein sollen, nebst aller Zimmerarbeit, so zum Gartenhaus nötig, von ihm gemacht werden soll, hiervor soll er haben, wenn er es recht gut und feste wird machen und verbinden, den Lohn und Deputat folgendes:

20 Rtlr. Geld
4 Schfl. Korn
1 Schfl. Haber
3 Schock Käse
3 Stoff Butter
6 Stoff Salz
1/2 Seite Speck
1/2 Schwein
1 Tonne Bier
1 Tonne Tafelbier

Steinort d. 18. July 1706 M. E. G. v. Lehndorff

Zitierhinweis

Vertrag zwischen Gräfin von Lehndorff und Meister Heydmann über den Neubau eines Hauses auf dem Werder von Pristanien. Steinort, 18. Juli 1706. In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_ebv_1lv_wpb