Nachweisung von denen, nach dem Friedensschlusse, an hiesige Bauern gegebenen Pferde, im Sommer 1807

Tabelle aufklappenTabelle zuklappen
Namen der Dörfer und Bauern haben an Pferden erhalten
Labab
Bauer Kien 3
Bauer Kordack 2
Stawisken
Bauer Jarreck 2
Taberlack
B. Fr. Masuch 4
B. Jo. Uwis 2
Fr. Scheimann 2
Smolenga 2
Kiworra 1
Rautenberg 4
Hesse 1
Gellesch 3
Matzick 1
Gritzka 2
Serwillen
Schönfeldt 1
Stawken
B. Scheimann 1
B. Schönfeldt 1
Peter Berger 1
Pristanien
Mich. Gellesch jun. 2
B. Schack 2
B. Uwis 3
George Scheimann 3
Stobben
David Scheimann 1
Gellesch 2
Gritzka 2
George Scheimann 3
Summa 51

Zitierhinweis

Graf von Lehndorff überlässt den Bauern in seinen Gütern Pferde als Inventar. Sommer 1807In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_m43_pqq_2qb