Im heutigen Dato verlautbart im hohen Namen Ihro Hochgräfl. Exzell. der Hochgeborenen Frauen Gräfin Maria Eleonora verwittibte Gräfin und Oberburggräfin von Lehndorff, Frauen der Güter Steinort, Labab, Taberlack, Surwillen ppp. Herr Friedrich   Unleserliche Stelle [...], wie hochgemeldte Frau Gräfin und Oberburggräfin endlich auf viele Anhalten der Gertraud Neumannin, einer Erbuntertänin aus Ihren Stawischkischen Gütern, sich selbst resolviert, derselben ihre Erbuntertänigkeit, da sie sich anitzo an einen invaliden Hauskrüger verheiraten will, zu erlassen, wenn vorernannte Gertraud Neumannin zu Erkenntnis dieser großen Gnade jährlich ein  In Königsberg war 1 großer Stein = 33 Pfund (berlin.) = 15.428 Gramm, 1 kleiner Stein = 20 Pfund (berlin.) = 9.350 Gramm.
 [Schließen]
halb Stein
 feines Weizenmehl
 [Schließen]
weiß Kraftmehl
geben, dann auch soviel Kraftmehl im Hochgräfl. Hof Steinort machen wolle, als selbiger jährlich konsumiert. Weilen nun Gertraud Neumannin verlobte Krügerin gerichtlich zugestanden, dass selbte von ihr die Erbuntertänigkeit würde erlassen sein, dennoch dem Hochgräfl. Hofe Steinort sie also verbunden wolle sein, dass sie jährlich ein halb Stein weiß Kraftmehl ohne Entgelt, auch auf Befehl des Hochgräfl. Hofs Steinort jederzeit in Dero Hof kommen wolle, um soviel Kraftmehl zu machen, als daselbsten gebraucht wird, als ist diese persönliche und mündliche Aussage auf gerichtl. Verschreiben und in dieser glaubwürdigen Form extradiert.

Angerburg d. 14. Octobr. 1710

Richter und Schoppen

a. g.   Unleserliche Stelle [...] daselbst

Es folgt ein gemaltes Siegel.

Zitierhinweis

Gräfin von Lehndorff entlässt Gertraud Neumann aus der Erbuntertänigkeit. Angerburg, 14. Oktober 1710. In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_q2t_rtt_ytb