Regest:

Auf Verlangen des Grafen von Lehndorff wird mit dem Waldhüter Jacob Neumann ein Vertrag geschlossen. Neumann erhält 8 Fl. 16 1/2 Gr. Lohn, 3 Fl. für 1/2 Tonne Bier und 2 Fl. „wegen der Haut‟, in der Summe 13 Fl. 16 1/2 Gr. Daneben erhält er an Deputat: 6 Schfl. Korn, 4 Schfl. Gerste, 3 Schfl. Hafer, 1 1/2 Viertel Erbsen, 2 Stof Butter, 2 Schock Käse, 4 1/2 Stof Salz, 1 1/2 Viertel Tafelbier.

Zitierhinweis

Graf von Lehndorff schließt einen Vertrag mit dem Waldhüter Jacob Neumann. Steinort, 20. August 1726In: Die Spiegelung neuzeitlich-bäuerlicher Lebenswelten in den Akten ostpreußischer Gutsarchive. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2021-2023. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_xw3_kvn_wtb