Regest:

Nach dem Tod der Reichsgräfin Maria Eleonora von Lehndorff, geb. Gräfin von Dönhoff teilen deren Erben Gerhard Ernst von Lehndorff, Ernst Ahasverus von Lehndorff und Sophie Charlotte Gräfin von Dönhoff, geb. Gräfin von Lehndorff, Ehefrau von Bogislaw Friedrich Graf von Dönhoff, auf der Grundlage des am 24. April 1723 aufgestellten vollständigen Inventars über Silber, Kupfer, Zinn, Messing, Eisenwerk, Schränke, Tische, Stühle, Bettgestellen, Porzellan, Tisch- und Bettzeug, Spiegel, Bücher, Gemälde, Pferde, Wagen, Getreidevorräte etc. das Erbe untereinander auf.

Zitierhinweis

Erbteilung. Steinort, 16. Februar 1724In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-digital.bbaw.de/dokumente/detail_doc.xql?id=lehndorff_zmn_2fb_4fb2