Gerichtsschreiber am adligen Gericht in Saalfeld bis 1741, 1741-1742 adliger Gerichtsschreiber (Richter) in Lötzen, dann in Angerburg; erwarb 1744 das Bürgerrecht der Stadt Angerburg, 1754 Verfahren wegen Sportel-Erpressung, 1757 Verfahren wegen Korruption und Bestechung, wurde 1760 wegen Beteiligung an einem 'Exzess' des Richteramtes enthoben und zu 2 Jahren Festungshaft verurteilt. GStA PK, II. HA GD, Abt. 7 I, Nr. 174 (Ernennnung zum adligen Gerichtsschreiber im Amt Angerburg, 31.8.1742)

Erwähnungen in Briefen

Projekt Datum Verfasser/Empfänger Ort
BL 24.09.1743 An Maria Luisa Gräfin von Lehndorff
Angerburg

Erwähnungen in Erläuterungen

Projekt Datum Verfasser/Empfänger Ort
BL 24.09.1743 An Maria Luisa Gräfin von Lehndorff
Angerburg
BL 10.06.1748 Von Maria Luisa Gräfin von Lehndorff
An Friedrich II. König von Preußen
Steinort

Erwähnungen in Dokumenten

Projekt Datum Titel
BL 07.05.1746 Untersuchung des Brandes im Haus des Schulzen in Stawken. Stawken, 7. Mai 1746