Vater: Gerhard Reichsgraf von Dönhoff; Heirat: Königsberg 2.5.1683 Gerhard Ahasverus Graf von Lehndorff ; Kinder: Sophie Charlotte, Gerhard Ernst, Marie Katharina (11.2.1687-15.6.1687); Ahasverus Ernst; Erbauerin des Schlosses Steinort

    Geburtsname: 
  • Dönhoff, Gräfin von

Korrespondenz

Projekt Datum Verfasser/Empfänger Ort
AL nach 01.01.1688– vor 01.12.1689 Von Maria Eleonora Gräfin von Lehndorff
An Friedrich Wilhelm Kurfürst von Brandenburg
AL 09.03.1717 Von Maria Eleonora Gräfin von Lehndorff
An Regierung zu Königsberg
Steinort

Dokumente

Projekt Datum Titel
AL 01.03.1717 Arbeitsvertrag. Steinort, 1. März 1717

Erwähnungen in Dokumenten

Projekt Datum Titel
BL 02.12.1689 Der verschuldete Friedrich Braunfeldt erklärt sich zum Erbuntertan der Gräfin von Lehndorff. Stawisken, 2. Dezember 1689
AL 29.06.1702 Kaufvertrag. Königsberg, 29. Juni 1702
AL 14.09.1703 Konfirmation des Kaufvertrages über Serwillen für Maria Eleonora Gräfin von Lehndorff. Barten,14. September 1703
BL 18.07.1706 Vertrag zwischen Gräfin von Lehndorff und Meister Heydmann über den Neubau eines Hauses auf dem Werder von Pristanien. Steinort, 18. Juli 1706
AL 26.10.1706– 18.03.1709 Lebenslauf. Steinort, 26. Oktober 1706 bis 18. März 1709
BL 06.07.1710 Gräfin von Lehndorff schließ einen Vertrag mit dem Fischer Jan Swidder. Steinort, 6. Juli 1710
AL 15.03.1717 Lehnstabelle. Angerburg, 15. März 1717
AL 15.03.1717 Lehnstabelle. Barten, 15. März 1717
AL 15.03.1717 Lehnstabelle. Angerburg, 15. März 1717
AL 17.11.1718– 01.07.1776 Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Königsberg. 1718 bis 1776 (Auszug)
BL 19.12.1718 Abrechnung mit dem Hofmann Michael Borcke in Steinort. Steinort, 19. Dezember 1718
AL 16.02.1724 Erbteilung. Steinort, 16. Februar 1724
AL 24.04.1724 Kontrakt. Steinort, 24. April 1724
AL 29.01.1775 Verfügung. Steinort, 29. Januar 1775
AL 01.02.1813– 28.02.1813 Biographische Mitteilungen über die Deputierten des ostpreußischen Landtages. Februar 1813
AL 01.12.1913– 24.12.1913 Erinnerungen. Ca. 1913